Die Umrüstung Ihres neuen US-Fahrzeugs auf EU-Standards kann direkt von unserem Team in den USA oder aber auch erst in Deutschland erfolgen, ganz wie Sie es wünschen.

Wenn Sie keine separate Nebelschlussleuchte in Ihrem neuen US-Fahrzeug haben möchten, können wir dies ohne Probleme für Sie ermöglichen. Dies stellt in den meisten Fällen für uns kein Problem dar, auf Wunsch integrieren wir Ihnen gerne die Nebelschlussleuchte im Rücklicht Ihres Muscle-Car oder US-Autos.

Die Preise für die Umrüstungen variieren von Auto zu Auto und unterliegen natürlichen Schwankungen des aktuellen Dollar/Euro Wechselkurses.


Gern können Sie im nebenstehenden Anfrageformular ein kostenloses Angebot anfordern. 


Bevor eine Zulassung von Fahrzeugen aus den USA oder Kanada genehmigt wird, muss eine TÜV -Vollabnahme gemäß §21 der StVZO durchgeführt werden. Denn §21 der StVZO besagt, dass jene Fahrzeuge eine Betriebserlaubnis für Einzelfahrzeuge brauchen, die nicht auf den deutschen Straßen genehmigt sind. Das Fahrzeug bekommt diese nur, sobald das Fahrzeug den geltenden Vorschriften entspricht und diese von einem amtlich anerkannten Sachverständigen (TÜV) bestätig wurde.

Aber auch diese Anforderungen stellen für unser erfahrenes USA-Autoimporte-Team kein Problem dar.

Nach der Beantragung des Fahrzeug-Datenblattes, Bremsengutachten, lichttechnischem Gutachten, sowie Abgasgutachten und Sonderabnahmen steht der Zulassung ihres Fahrzeuges nichts mehr im Weg.

Gemäß §21 der StVZO werden 99% der Fahrzeuge nach Umbauten und TÜV Vollabnahme zugelassen.

Wir selbst haben noch nie Probleme bei der Zulassung von US-Fahrzeugen gehabt, welche in unserer Werkstatt umgebaut wurden.

Unsere Leistungen

  1. Anforderung des Fahrzeugdatenblattes
  2. Umrüstung auf EU-Standards gemäß STVZO
  3. Abgas- und lichttechnisches Gutachten
  4. Vollgutachten und TÜV Abnahme